Drucken

Erfolgreiches Content-Marketing im B2B

Mit relevanten Inhalten agil zu mehr neuen Kunden

Zum Thema

Content Marketing gilt seit einigen Jahren als der neue Marketing-Trend. Statt über Werbebotschaften Markenwerte und USPs zu vermitteln, rückt Wissensvermittlung rund um Produkte und Leistungen in den Mittelpunkt der Kommunikation. Dabei ist Content Marketing crossmedial, arbeitet dem Vertrieb zu und deckt die gesamte Customer Journey vom Erstkontakt bis zum After Sales ab.
Gerade im B2B Marketing bietet Content Marketing Chancen, sind Produkte und Leistungen doch meist erklärungsbedürftig, liegen echte USPs häufig in wichtigen Details. Content Marketing setzt auf Pull – also einen Kunden, der Informationen sucht und nachfragt. Doch ganz ohne Push geht es nicht – Informationen müssen Zielpersonen zum richtigen Zeitpunkt und an der richtigen Stelle der Customer Journey erreichen.

Das klingt komplex? Agile Methoden sorgen dafür, dass Content Marketing überschaubar bleibt, zielorientiert und effizient ist.

Ziele

  • Verständnis für die Methode Content Marketing
  • Beherrschen des Konzeptionsprozesses
  • Definition der Buyer Persona
  • Thema versus Content: Content crossmedial aufbereiten und nutzen
  • Welcher Content für welche Position der Customer Journey
  • Das bringt’s: Ziele und Leistungsmessung

Erster Seminartag

Einführung Content Marketing
  • Das Internet verändert Informations- und Entscheidungsprozesse
  • Such- und Rechercheverhalten
  • Abgrenzung Content Marketing von Suchmaschinenoptimierung, Lead Management und anderen Trendthemen
  • Content Marketing als grundlegend neuer Ansatz des Marketings
  • Content-Arten
  • Die ethische Komponente von Content Marketing

Der Konzeptionsprozess
  • Aufbau und Ablauf des Konzeptionsprozesses
  • Praxistipps zur Umsetzung im Unternehmen
  • Einbindung von Corporate Communications, PR, Vertrieb, Datenschutz und anderen Disziplinen

Buyer Persona
  • Von der Zielgruppe über Sinus Milieus zur Buyer Persona
  • Definition und Beschreibung von Buyer Personas für das konkrete Projekt
  • Erhebungsmethoden: von Sekundärquellen bis zum explorativen Kundengespräch

Customer Journey
  • Phasen des Kaufentscheidungsprozesses
  • Fragestellungen und Informationsbedarfe der Customer Journey

Themenfindung
  • Von Pain Points der Kunden zu aktiven Themenangeboten
  • Recherche-Techniken Themen, die meist funktionieren
  • Themenauswahl
  • Erarbeiten eines inhaltlichen Grundstocks für die Content Produktion

Zweiter Seminartag

Story Mapping
  • Welche Themen zu den einzelnen Phasen der Customer Journey passen
  • Nurturing: Content vom Erstkontakt bis zum After Sales

Kanalplanung
  • Touchpoints: Wie findet die Information zum Interessenten
  • Crossmedial denken: Von Socia Media bis zum Messeauftritt

Erfolgsmessung
  • Ziele und Metriken
  • Kennzahlen und Berichte
  • Ein einfaches Reporting-Model
  • Der Content Marketing Regelkreis

Umsetzung
  • Redaktionsplanung
  • Content-Verwaltung
  • Ressourcenplanung
  • Agilität im Content Marketing

Zielgruppe

Das Seminar ist für Marketing und Kommunikationsverantwortliche aus Industrie- und Technologieunternehmen konzipiert. Aufgrund unseres Qualitätsanspruches ist eine Anmeldung zu diesem Seminar ausschließlich für Industrie- und Technologieunternehmen möglich. Gerne bereiten wir das Seminar auch mit den entsprechenden Spezifikationen für Interessierte aus anderen Branchen, z.B. Consumer-Bereich, Agenturvertreter, etc. auf. Um auf individuelle Unternehmensbedürfnisse eingehen zu können, bieten wir den Inhalt ebenfalls als Inhouse-Seminar direkt bei Ihnen im Unternehmen an. Kommen Sie gerne auf uns zu. Bitte beachten Sie, dass je nach Individualisierungsgrad die Kosten abweichen können.

Seminarmethoden

Nach einer kurzen Einführung wird das Seminar interaktiv: Die Teilnehmer entwickeln im gemeinsamen Austausch ihre Content Marketing Konzepte. In Rollenspielen werden Techniken zur Persona-Beschreibung erlernt und angewendet.

Termine

Nürnberg

09.12.2020 | 10:00 - 18:00 Uhr
10.12.2020 | 09:00 - 17:00 Uhr

Zur Anmeldeseite

Teilnahmegebühr

1.290,00 € zzgl. MwSt.

Drucken