Kontakt

Alexander Pfriem

+49 / 931 / 418-2269

alexander.pfriem@vogel.de

Embedded Linux Realtime

Embedded Linux Woche

Drucken weiterempfehlen

Zum Thema

Wie entwickelt man eigentlich gute Software? Software, die tolle Features hat und keine Bugs? Treiber, die das Letzte aus der Hardware herauskitzeln? GUIs mit hoher Usability? Und wie können Tools wie Git, Gerrit oder Jenkins Ihren Entwicklungsprozess perfektionieren? Die prämierten Referenten der Embedded-Linux-Woche geben Antworten auf diese Fragen.

Alle Informationen zur Embedded Linux Woche und den verschiedenen Kursen finden Sie auch unter www.linux4embedded.de

Agenda Realtime

Donnerstag: Realtime (Echtzeit-Kernel): 09.00 - 17.00 Uhr (Referent C. Emde)

  • Kurzer Überblick über die Geschichte von Echtzeit-Linux, Echtzeit-Extension (dual-kernel approach) vs. PREEMPT_RT (single-kernel approach)
  • Einführung in die wesentlichen Bausteine von Echtzeit-Linux des Standard-Kernels
  • Übung: Konfiguration und Herstellung eines Echtzeit-Linuxkernels auf dem im Kurs verfügbaren Embedded-System. Wie kann ich nachmessen, inwieweit der hergestellte Echtzeit-Linuxkernels tatsächlich Echtzeiteigenschaften besitzt?
  • Übung: Messung der Echtzeiteigenschaften des Echtzeit-Linuxkernels, Kalibrierung des Messverfahrens. Was kann ich tun, wenn das System nicht die erwarteten Echtzeiteigenschaften aufweist?

Freitag: Realtime (Energie-Effizienz und Echtzeit): 09.00 - 15.00 Uhr (Referent C. Emde)

  • System-Integration eines komplexen Echtzeit-Systems Kommandozeilen-Funktionen und Task- bzw. Thread-spezifische Systemaufrufe mit Bezug zur Echtzeit
  • Verwendung einer geeigneter Clock
  • Übung: Programmierung eines Echtzeit-Programms. Übersicht über häufige Fehler bei der Einrichtung eines Echtzeit-Systems. Warum spielen Threads eine so wichtige Rolle bei der Programmierung einer Echtzeit-Applikation?
  • Übung: Überwachung eines Echtzeit-Programms im Hinblick auf die Einhaltung der System-Voraussetzungen

Änderungen am Programm vorbehalten.


Voraussetzungen

Kenntnis der Grundlagen der Verarbeitung asynchroner Events Kenntnis von häufig benötigten Shell- und Unix-Kommandos Beherrschung der Sprache C und der Tool-Chain Erfahrung mit Konzept und Funktionen der /proc und /sys-Filesysteme.

Buchungsmöglichkeiten

Dieses Seminar kann auch in Kombination mit dem Seminar "Grundlagen / Einführung" oder "Systemprogrammierung" gebucht werden.

Referent

Dr. Carsten Emde

OSADL

Dr. Carsten Emde blickt auf eine mehr als 25-jährige Tätigkeit als Software-Entwickler, System-Integrator und Software-Consultant für industrielle Computersysteme zurück. Seit der Gründung des OSADL (Open Source Automation Development Lab eG) im Jahr 2005 ist er dessen Geschäftsführer.

Termine

Würzburg

11.07.2019 | 09:00 - 17:00 Uhr
12.07.2019 | 09:00 - 15:00 Uhr

Zur Anmeldeseite
Inhouse

Ihr individueller Termin

Jetzt anfragen

Organisation

Seminarnummer:

163

Fragen, Wünsche & Anregungen

Alexander Pfriem
Event Manager
E-Mail: alexander.pfriem@vogel.de
Tel:+49 / 931 / 418-2269

Teilnahmegebühr:

1.290,00 € zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind die Unterlagen, die Getränke, die Pausenerfrischungen, das Mittagessen, die Weinprobe sowie ein Teilnahmezertifikat enthalten.

Zufriedenheitsgarantie

Sollten Sie bis zur ersten Mittagspause feststellen, dass das Seminar Ihren Erwartungen nicht gerecht wird, dann können Sie es verlassen. Die bereits gezahlte Gebühr erstatten wir Ihnen dann zurück. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall umgehend.

Zur Anmeldeseite
Termine

11.07.2019 - 12.07.2019 Würzburg


Kein passender Termin dabei?
Hier
Inhouse-Seminar anfragen.

Teilnahmegebühr

1.290,00 € zzgl. MwSt.

Veranstalter
NaN

Kontakt

Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik zu unseren Seminaren haben.

Alexander Pfriem
Projektleitung Seminare
Tel: +49 / 931 / 418-2269
E-Mail: alexander.pfriem@vogel.de

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein:

* Pflichtfeld