Kontakt

Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik zu unseren Seminaren haben.

Leonie Roelle
Projektleitung Seminare
Tel: +49 / 931 / 418-2269
E-Mail: leonie.roelle@vogel.de

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein:

* Pflichtfeld

Kontakt

Effizienzsteigerung durch Scrum

Vorgehensmodell zur Bewältigung komplexer Entwicklungsprozesse

Drucken Seminar weiterempfehlen

Zum Thema

Scrum ist ein Vorgehensmodell zur Bewältigung komplexer Entwicklungsprozesse. Die Arbeit soll während des scrummens effektiver, Hindernisse dauerhaft beseitigt und die zeitliche Planung übersichtlicher werden. Der Vortrag erklärt, welche Vor- und Nachteile diese agile Methodik gegenüber der klassischen Projektplanung hat. Die an der Projektdurchführung beteiligten Personen nehmen verschiedene Rollen ein, um im Scrumprozess miteinander zu arbeiten. Auch die Zusammenarbeit mehrerer Teams in einem größeren Projekt wird erläutert. Bei komplexen Produktentwicklungen ist die Erstellung, Pflege und Umsetzung des Product Backlogs eine Herausforderung, die nicht zu unterschätzen ist.
Schilderungen aus der Praxis geben während des Seminars einen Einblick, wie Scrum bei der Produktentwicklung eingesetzt werden kann und zeigen auch die Grenzen des Scrumprozesses auf. Fachbegriffe und Regeln des Scrum werden ausführlich erläutert, ebenso wie die benötigten Hilfsmittel zur Durchführung und Analyse.

Ziele

Ziel des Seminars ist es, einen Überblick über die Regeln und Abläufe des Scrumprozesses zu erhalten und die entsprechenden Begrifflichkeiten zu erlernen. Die Seminar-Teilnehmer erkennen die Grenzen des Scrumprozesses und lernen Methoden kennen, um diese Grenzen zu überschreiten. Die Zusammenarbeit der Mitarbeiter im Projekt wird verbessert.

Agenda

  • Agile Methodik
  • Überblick über den Scrum-Prozess
  • Grenzen des Scrum-Prozesses
  • Aufgaben der am Scrum Prozess beteiligten Personen
  • Erstellung und Pflege des Product Backlogs
  • Zusammenarbeit des Scrum-Teams
  • Zusammenarbeit mehrerer Scrum-Teams
  • Erklärung von Scrum-Artefakten und -Events
  • Abschätzung der Zeitaufwände eines Scrums
  • Kontrolle der abgeschätzten Zeitaufwände, das durch ein Scrum entsteht
  • Aufbau und Benutzung eines Scrumboards
  • Analyse des durchgeführten Sprints
  • Best Practices
  • Empfehlungen für die Einführung von Scrum
  • Effizienzsteigerung der Arbeitsleistung durch Scrums
  • Scrum of Scrums

Seminarmethoden

Das Seminar besteht aus einem interaktiven Vortrag und Präsentationen des Referenten, in dem die Grundlagen von Scrum erläutert werden, sowie Methoden, die den Scrumprozess erweitern. Während des Vortrages gibt es eine Übung, die einen Einblick in den Scrumpoker erlaubt.

Benötigte Vorkenntnisse

Es werden keine Vorkenntnisse benötigt. Fachbegriffe und Regeln des Scrum werden ausführlich erklärt und dargestellt.

Zielgruppe

Die Projektmanagementmethode "Scrum" ist unabhängig von der Branche, dem Projekt, bzw. vom zu entwickelnden Produkt. Das Seminar ist daher geeignet für Projektmitarbeiter und Projektleiter, die mit der Entwicklung eines Produktes, der Durchführung eines Projektes oder der Erstellung einer Dienstleistung betraut sind.

Referent

Heiko Gimpel

Mixed Mode GmbH

Heiko Gimpel ist als Entwicklungsingenieur bei der Mixed Mode GmbH tätig und hat umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung und Qualifikation von elektronischen Baugruppen und Mikrochips. Diese erstrecken sich von der Simulation der Mikrochips, über die Erstellung von Testbaugruppen, bis hin zu automatisierten Blackbox Tests. Sein besonderes Interesse gilt dem Bereich automatisiertem Testen.

Termine

Nürnberg

27.06.2017 | 10:00 - 18:00 Uhr

Zur Anmeldeseite
Stuttgart

22.11.2017 | 10:00 - 18:00 Uhr

Zur Anmeldeseite
Inhouse

Ihr individueller Termin

Jetzt anfragen

Organisation

Seminarnummer:

781

Fragen, Wünsche & Anregungen

Leonie Roelle
Event Managerin
E-Mail: leonie.roelle@vogel.de
Tel:+49 / 931 / 418-2269

Teilnahmegebühr:

650,00 € zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind die Seminarunterlagen, die Getränke, die Pausenerfrischungen, das Mittagessen sowie ein Teilnahmezertifikat enthalten.


Maximale Teilnehmerzahl

Um ein optimales Lernergebnis zu erzielen und den Austausch zwischen Referent und Seminarteilnehmern sowie den Teilnehmern untereinander zu gewährleisten, beträgt die maximale Teilnehmerzahl für dieses Seminar 12 Personen.


Zufriedenheitsgarantie

Sollten Sie bis zur ersten Pause feststellen, dass das Seminar Ihren Erwartungen nicht gerecht wird, dann können Sie das Seminar verlassen. Die bereits gezahlte Seminargebühr erstatten wir Ihnen dann zurück. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall umgehend.

Zur Anmeldeseite
Termine

27.06.2017Nürnberg

22.11.2017Stuttgart

Teilnahmegebühr

650,00 € zzgl. MwSt.

Veranstaltet von
ELEKTRONIKPRAXIS-Akademie