Kontakt

Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik zu unseren Seminaren haben.

Leonie Roelle
Projektleitung Seminare
Tel: +49 / 931 / 418-2269
E-Mail: leonie.roelle@vogel.de

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein:

* Pflichtfeld

Kontakt

Sprache, Stil und Terminologie in produktbegleitenden Texten

Wie Sie Ihre Schreibprozesse optimieren, Kosten senken und die Text- und Übersetzungsqualität erhöhen

Drucken Seminar weiterempfehlen

Zum Thema

Die professionelle Erstellung von produktbegleitenden Texten (von Marketingtexten bis zur Technischen Dokumentation) wird zu einem immer wichtigeren Thema – vor allem, wenn man bedenkt, dass ein Großteil der Texte in diverse Sprachen übersetzt werden muss. Während sich früher nur "Schreiber" und linguistisch Interessierte mit der Problematik einer eindeutigen und einheitlichen sprachlichen Darstellung von Produktinformationen befassten, haben viele Unternehmen nun erkannt, dass eine professionelle Textproduktion inkl. Sprachkontrolle und Terminologiemanagement zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden kann. Die Corporate Identity eines Unternehmens besteht nicht nur aus einem Corporate Design, sondern auch aus einer Corporate Language. In der Vergangenheit wurde diese zweite Seite der Medaille oft vernachlässigt.
Zudem wirkt sich eine Optimierung der Prozesse in der Erstellung und Übersetzung von Produktinformationen auch positiv auf die Kostenseite aus.

Seminar-Ziele

  • Steigerung der Kundenzufriedenheit durch eine verständliche, eindeutige Darstellung
  • Stärkung der Corporate Identity durch Etablierung einer fachlichen Corporate Language
  • Steigerung und Sicherung der Qualität Ihrer Produktinformationen und damit auch Steigerung Ihrer Produktqualität
  • Erleichterung der Textproduktion
  • Verbesserung der Text- und Übersetzungsqualität
  • Senkung der Übersetzungskosten

Agenda

Nutzen Sie diesen Wettbewerbsvorteil für sich und lernen Sie,

  • wie Sie Sprache in Technischer Dokumentation bewusst und kontrolliert einsetzen können,
  • wie ein professionelles Terminologiemanagement aussieht,
  • wie Ihre Texte besser, schneller und kostengünstiger übersetzbar werden,
  • wie Sie Ihre Texterstellungs- und Übersetzungsprozesse optimieren, und
  • welche Werkzeuge die professionelle Textproduktion, Lektorat und Übersetzung unterstützen können.

Seminarmethoden

Die Schulung besteht aus interaktiven Vortrags- und Übungseinheiten. Die Referentin baut auf diese Weise theoretisches Grundlagenwissen auf und vermittelt anhand von Fallbeispielen aus ihrer Beratertätigkeit praxisnahe Tipps und Tricks.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die mit der Erstellung von Texten/Produktinformationen im Pre- und Aftersales-Bereich befasst sind, also insbesondere Texter, technische Redakteure, Sprach- und Übersetzungsmanager.

Teilnehmerstimmen

„Sehr herzliches und leicht verständliches Seminar. Informationen positiv präsentiert und genau auf den Punkt gebracht. Sehr empfehlenswert!“
Christian-Alexander Krebs, SMC Pneumatik GmbH | 26. November 2015, Karlsruhe

„Zielgerichtet, informativ und kurzweilig. Weiterbildung, wie sie sein soll!“
Adrian Emrich, PROCAD GmbH & Co. KG | 26. November 2015, Karlsruhe

„Informativ, prägnant und sehr gut verständlich, immer wieder gerne!“
Lisa Meerheim, SMC Pneumatik GmbH | 26. November 2015, Karlsruhe

Referentin

Prof. Dr. Petra Drewer

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Prof. Dr. Petra Drewer ist Professorin für Angewandte Sprachwissenschaft im Studiengang Kommunikation und Medienmanagement an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft. Sie ist zudem Vorstandsvorsitzende und Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Terminologie (DIT e.V.), Fachbeirätin des Deutschen Terminologie-Tags (DTT e.V.), Mitglied im DIN-Normungsausschuss Terminologie (DIN NAT) und im Rat für deutschsprachige Terminologie (RaDT) der UNESCO. Zu ihren Forschungsschwerpunkten, in denen sie auch Beratertätigkeiten wahrnimmt, gehören insbesondere Terminologie- und Übersetzungsmanagement.

Termine

Karlsruhe

01.12.2016 | 09:00 - 17:00 Uhr

Zur Anmeldeseite
Karlsruhe

04.07.2017 | 09:00 - 17:00 Uhr

Zur Anmeldeseite
Würzburg

23.11.2017 | 09:00 - 17:00 Uhr

Zur Anmeldeseite
Inhouse

Ihr individueller Termin

Jetzt anfragen

Organisation

Seminarnummer:

578

Fragen, Wünsche & Anregungen

Leonie Roelle
Event Managerin
E-Mail: leonie.roelle@vogel.de
Tel:+49 / 931 / 418-2269

Teilnahmegebühr:

650,00 € zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind die Seminarunterlagen, die Getränke, die Pausenerfrischungen, das Mittagessen sowie ein Teilnahmezertifikat enthalten.
Rabattregelung: Wenn Sie gleichzeitig zwei oder mehr Anmeldungen vornehmen, erhalten Sie ab der zweiten Buchung 10 % Rabatt auf den Seminarpreis.


Maximale Teilnehmerzahl

Um ein optimales Lernergebnis zu erzielen und den Austausch zwischen Referent und Seminarteilnehmern sowie den Teilnehmern untereinander zu gewährleisten, beträgt die maximale Teilnehmerzahl für dieses Seminar 12 Personen.


Zufriedenheitsgarantie

Sollten Sie bis zur ersten Mittagspause feststellen, dass das Seminar Ihren Erwartungen nicht gerecht wird, dann können Sie das Seminar verlassen. Die bereits gezahlte Seminargebühr erstatten wir Ihnen dann zurück. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall umgehend.

Zur Anmeldeseite
Termine

01.12.2016Karlsruhe

04.07.2017Karlsruhe

23.11.2017Würzburg

Teilnahmegebühr

650,00 € zzgl. MwSt.

Veranstaltet von
et_Akademie Konstruktionspraxis_Akademie AI-Akademie

Lassen Sie sich nicht über einen Kamm scheren!

Wie wäre es, wenn sich das komplette Seminar allein um Ihre Herausforderung, Ihre Produkte und Ihre Erfolgslösung drehen würde? Ganz diskret, ohne etwaige Wettbewerber als Teilnehmer? Kein Problem mit unseren Inhouse-Seminaren!

Ihre Vorteile:

  • individuelle Lösungen
  • direkte Anwendbarkeit
  • Diskretion
Jetzt informieren