Kontakt

Leonie Roelle

+49 / 931 / 418-2269

leonie.roelle@vogel.de

Strategisches Innovationsmanagement

Von der zufälligen Invention zur agilen Innovation

Drucken weiterempfehlen

Zum Thema

Vor dem Hintergrund eines sich beschleunigenden technologischen Fortschritts, verkürzender Produktlebenszyklen und gesättigten Märkten besteht eine der zentralen Herausforderungen darin, künftige Erwartungen und Bedürfnisse der Kunden, Veränderungen im Unternehmensumfeld und die technologischen Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und in Innovationen zu verwandeln.

Ziele

  • Sie lernen, wie Sie Ihre Innovationsfähigkeit steigern und ein technologieorientiertes Innovationsmanagement im Unternehmen aufbauen
  • Sie erfahren, wie man fokussierte Innovations- und Technologiestrategien entwickelt
  • Sie erhalten praxisbewährte Werkzeuge und Instrumente, um agileInnovationsprozesse zu gestalten und Innovationsprojekte erfolgreich zu steuern

Agenda

Vom Zufall zur Konsequenz: Technologieorientiertes Innovationsmanagement institutionalisieren
  • Das richtige Mindset für Innoavtion
  • Disruptive Change-Technologien und Geschäftsmodelle, die unsere Märkte verändern
  • Fünf Determinanten der Innovationsfähigkeit: Mensch, Strategie, Prozess, Kultur, Methoden & Werkzeuge
  • Open Innovation – Innovationsmanagement ohne künstliche Grenzen
  • Der Innovationsmanager: Aufgaben, Anforderungen, Verantwortungen
Von der Neuproduktentwicklung zu agiler Innovation: Qualität, Kosten und Termine im Griff
  • Innovationsprozesse agil gestalten
  • Gatekeeper, Mentoren, Kunden & Co. – die relevanten Stakeholder einbeziehen
  • Innovation organisatorisch verankern
Mini-Workshop: Konzeption eines agilen Entwicklungsprozesses
Sie erarbeiten anhand eines Fallbeispiels erste Ideen und Lösungsansätze für die Gestaltung einer agilen Innovationsorganisation
und Prozessarchitektur.

Vom Geisterfahrer zum Innovationsstrategen: Innovations- & Technologiestrategien entwickeln
  • Den strategischen Korridor definieren: Strategische Innovations- und Technologiesuchfelder identifizieren
  • Zukunftsrobuste Produkt- und Technologieportfolios gestalten
  • Ihr Weg zur Innovationsstrategie
  • Innovation-Cockpit – die Performance im Überblick
  • Von der Intuition zur verlässlichen Entscheidung – die richtigen Innovationsprojekte durchlassen
  • Verdeckte Kundenbedürfnisse und Markttrends systematisch erkennen und verstehen
Vom kreativen Tüftler zum systematischen Innovator: Innovieren mit System
  • Den psychologischen Trägheitsvektor überwinden
  • TRIZ easy – Systematisches Innovieren nach TRIZ verständlich gemacht
  • Denken in Funktionen und Idealitäten
  • Das Potential der technischen Entwicklungsgesetze
  • Probleme als Keimzellen der Innovation
  • Morphologie, 9-Fenster-Methode und innovative Denkprinzipien: Der Weg zu neuen Ideen
Mini-Workshop: Innovationspotentiale ermitteln
Die Teilnehmer erproben die erlernten Instrumente des systematischen Innovierens.

Zielgruppe

Dieses intensive Seminar richtet sich an Fachkräfte und Führungskräfte, die mit Innovationen und Innovationsprozessen im Unternehmen betraut sind.

Seminarmethoden

Dennis Lotter vermittelt die Seminarinhalte in einem ausgewogenen Mix von Vorträgen und interaktiven Workshops. Die Teilnehmer bekommen die Gelegenheit, ihre individuellen Fragestellungen einzubringen und in der Gruppe und mit dem Referenten zu diskutieren.

Referent

Dr. Dennis Lotter

Institut für Sustainable Leadership & Change (ISLC)

Prof. Dr. Dennis Lotter ist Experte für Erneuerungsfähigkeit & Business Innovation. Mit seinem Institut für Sustainable Leadership & Change (ISLC) begleiten er und sein Team namhafte Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Innovationsfähigkeit. Dennis Lotter ist neben seiner Beratungstätigkeit Professor und Studiendekan an der Hochschule Fresenius in Idstein und hat an der Entwicklung von mehreren erfolgreichen Weiterbildungsangeboten und Hochschulstudiengängen auf dem Themengebiet im deutschsprachigen Raum mitgewirkt.

Termine

Stuttgart

19.06.2018 | 10:00 - 18:00 Uhr
20.06.2018 | 09:00 - 17:00 Uhr

Zur Anmeldeseite
Köln

27.11.2018 | 10:00 - 18:00 Uhr
28.11.2018 | 09:00 - 17:00 Uhr

Zur Anmeldeseite
Inhouse

Ihr individueller Termin

Jetzt anfragen

Organisation

Seminarnummer:

145

Fragen, Wünsche & Anregungen

Leonie Roelle
Event Managerin
E-Mail: leonie.roelle@vogel.de
Tel:+49 / 931 / 418-2269

Teilnahmegebühr:

1.290,00 € zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind die Unterlagen, die Getränke, die Pausenerfrischungen, das Mittagessen sowie ein Teilnahmezertifikat enthalten.
Rabattregelung: Wenn Sie gleichzeitig zwei oder mehr Anmeldungen vornehmen, erhalten Sie ab der zweiten Buchung 10 % Rabatt auf den Preis.

Maximale Teilnehmerzahl

Um ein optimales Lernergebnis zu erzielen und den Austausch zwischen Referent und Teilnehmern sowie den Teilnehmern untereinander zu gewährleisten, beträgt die maximale Teilnehmerzahl für dieses Seminar 12 Personen.

Zufriedenheitsgarantie

Sollten Sie bis zur ersten Mittagspause feststellen, dass das Seminar Ihren Erwartungen nicht gerecht wird, dann können Sie es verlassen. Die bereits gezahlte Gebühr erstatten wir Ihnen dann zurück. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall umgehend.

Zur Anmeldeseite
Termine

19.06.2018 - 20.06.2018Stuttgart

27.11.2018 - 28.11.2018Köln


Kein passender Termin dabei?
Hier
Inhouse-Seminar anfragen.

Teilnahmegebühr

1.290,00 € zzgl. MwSt.

Veranstaltet von

Kontakt

Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik zu unseren Seminaren haben.

Leonie Roelle
Projektleitung Seminare
Tel: +49 / 931 / 418-2269
E-Mail: leonie.roelle@vogel.de

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein:

* Pflichtfeld