Drucken

Präsenz in Körper und Stimme

Das andere Rhetorikseminar

Zum Thema

Jeder, der berufsbedingt Vorträge halten oder bei Verhandlungen überzeugen muss, weiß, wie wichtig eine geschickte Wortwahl ist. Und doch greifen klassische Rhetorikseminare oft zu kurz. Für eine eindrucksvolle Präsenz ist der ganze Mensch gefragt: eine sichere und sympathische Stimme, deutliche Artikulation, eine kräfteschonende Atemtechnik und eine authentische Körpersprache. Das Seminar geht ganzheitlich auf all diese Aspekte ein. Trainieren Sie mit theaterpraktischen Mitteln, Ihren persönlichen Ausdrucksspielraum zu erweitern und bewusst einzusetzen.
Sie bringen eine Situation oder Kurzpräsentation aus Ihrer Arbeitswelt mit, an der konkret gearbeitet wird. Die genaue Analyse Ihrer Gesprächssituation, Szenenarbeit und ganz praktische Tips aus der Bühnenwelt verleihen Ihrem Auftritt die nötige Kraft und Stringenz um die Zuhörer zu „verführen“. So vertreten Sie Ihre Interessen und Ziele souverän und eindrucksvoll.

Das etwas andere Seminar, um die rednerischen Fähigkeiten vor Zuhörern zu erweitern und das Publikum zu gewinnen.

Ziele

In diesem intensiven Seminar vermittelt die erfahrene Schauspielerin, Regisseurin und Theaterpädagogin Juliane Torhorst Sprech-, Stimm- und Präsenztechniken, um bei Vorträgen, Verhandlungen, Meetings und Gesprächen zu überzeugen und einen positiven, bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Die Teilnehmer erlernen lösungs- und ressourcenorientiert, wie sich ein gelungener Vortrag/Auftritt anfühlt und können ihn so zukünftig eigenverantwortlich nach ihren individuellen Bedürfnissen gestalten.

Agenda

1. Tag:
  • Grundlagen Körper, Atem, Stimme, Status
  • Persönliche Situationen aus dem Arbeitsalltag - Analyse und Anwendung des Erlernten
2. Tag:
  • Status Vertiefung
  • Erweiterung des Ausdrucksspielraums anhand konkreter Situationen, Texten und Aufgaben

Inhalte:
  • Die Wahrnehmung der eigenen Körpersprache sensibilisieren
  • Hören als Grundlage für stimmliche Präsenz
  • Die eigene Stimme kennen und einsetzen
  • Kontakt zum Publikum/Gegenüber herstellen und somit mehr Aufmerksamkeit erzielen
  • Souveränität: Umgang mit Nervosität, Störungen, Fehlern und Stress
  • Erkennen der vorhandenen Stärken
  • Grundlagen der Statuslehre
  • Anwendung der erlernten Techniken auf konkrete Situationen des Berufsalltags: Vortrag, freie Rede, Gespräch
Methodik:
  • praktische Atem-, Stimm- und Sprechübungen
  • Gesprächssequenzen und Kurzpräsentationen mit individueller Analyse
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Seminargespräche und Feedback
  • Regenerations-/ Entspannungssequenzen
  • Individuelle Techniken für die tägliche Anwendung
  • Video- und Sprachaufzeichnung für Feedbackkriterien

Zielgruppe

Dieses intensive Seminar richtet sich an Fachkräfte und Führungskräfte, die ihr Produkt, ihr Unternehmen oder sich selbst präsentieren müssen.

Seminarmethoden

Mit theaterpraktischen Mitteln werden ungewöhnliche Wege beschritten um die Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit, kreativer Formen lösungsorientierten Denkens weiter zu entwickeln. Mit Improvisationstechniken nach Keith Johnston wird die Reaktionsfähigkeit und Gelassenheit in unvorhersehbaren Situationen geschult. Das erlangte Wissen wird am konkreten Vortrag und an Situationen des Berufsalltags angewendet und trainiert.

Teilnehmerstimmen

"Sehr aktives Seminar, hebt sich sehr angenehm von den „Standardseminaren“ ab, tolle Einblicke durch die Referentin, da nicht aus der Branche/Bereich. Sehr kurzweilig, viele praktische Ratschläge, die dann sofort geübt werden können. Seminaraufbau beibehalten, hohe Aktivität und Selbstbeteiligung der Teilnehmer fördert Ergebnis und Lernerfolg...“ (Saint-Gobain)

"Nutzen den ich für mich aus dem Seminar ziehen kann: Sehr groß." (FOM Hochschule für Ökonomie und Management)

Termine

Hamburg

05.06.2018 | 10:00 - 18:00 Uhr
06.06.2018 | 09:00 - 17:00 Uhr

Zur Anmeldeseite
Stuttgart

05.12.2018 | 10:00 - 18:00 Uhr
06.12.2018 | 09:00 - 17:00 Uhr

Zur Anmeldeseite

Teilnahmegebühr

1.290,00 € zzgl. MwSt.

Drucken